Schöne neue Welt

Deutsche Medien berichten, dass der deutsche Geheimdienst BND auf Kosten der  deutschen Steuerzahler deutsche Bürger ausspionieren will ...

Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sollen die Neugierde der nunmehr wieder vereinten deutschen Schnüffler befriedigen helfen. Was waren das für Zeiten, als man über die ach so bösen Stasi-Leute herziehen konnte ...

http://www.sueddeutsche.de/digital/auslandsgeheimdienst-bnd-will-soziale...

Die letzten Zeugen

Die letzten Zeugen

Vom Kaiserreich zum „Anschluss“

Birgit Mosser-Schuöcker, mit Beiträgen von Gerhard Jelinek

Karl Heinz Böhm † - Ehrengrab auf Salzburger Friedhof

Medienberichten zufolge (u.a. der KURIER) wird der kürzlich verstorbene Karl Heinz Böhm am 13.Juni 2014 in einem  Ehrengrab auf den Salzburger Friedhof beigesetzt werden.

http://kurier.at/kultur/film/karlheinz-boehm-erhaelt-ehrengrab-in-salzburg/68.663.227

3.Juni 2014, Horn: Diskussion "Integration"

m Herzen Europas
Integration als Chance und Herausforderung für Österreich
Dienstag, 3. Juni 2014, 19 Uhr im Kunsthaus Horn

Volksanwaltschatt - Kontrollen

Drucken

Präventiver Schutz der Menschenrechte: Bisher 263 Kontrollen in Wien

27. Mai 2014

Seit Juli 2012 nimmt die Volksanwaltschaft ihr verfassungsgesetzliches Mandat zum Schutz und zur Förderung der Menschenrechte wahr und führt mit ihren Kommissionen Kontrollbesuche in Einrichtungen, in denen es zu Freiheitsentzug kommt oder kommen kann, durch.

Volksanwaltschaft 1

Beschwerdeaufkommen in Wien weiter gestiegen

27. Mai 2014

Rund 5.000 Menschen in Wien wandten sich 2013 an die Volksanwaltschaft. In 1.063 Fällen leitete die Volksanwaltschaft ein Prüfverfahren über die Wiener Landes- und Gemeindeverwaltung ein. Das ist ein Plus von rund 15 Prozent. Insbesondere die Mindestsicherung und Angelegenheiten der Jugendwohlfahrt sind von diesem Zuwachs betroffen.

Ex-OGH-Präsident Rzeszut droht Anklage wegen Falschaussage


Im Justizministerium liegt sei Anfang Mai ein Vorhabensbericht der Staatsanwaltschaft Linz, in dem - wie Insider vermuten - ein Strafantrag wegen falscher Zeugenaussage gegen Ex-OGH-Präsident Rzeszut vorgeschlagen werde.

Rzeszut, der als Mitglied einer vom Innenministerium eingesetzten Evaluierungskommission mit der Causa Kampusch befasst war, soll wiederholt in Medien ein Gerichtsgutachten angezweifelt habe, in dem Wolfgang Priklopil als Einzeltäter dargestellt wurde.

 

Gewista weiss, was GenossInnen wünschen ...

 

Aufregung vieler Bürger über ein Plakat mit dem Werbung für den "Life-Ball" gemacht wurde. Es gab Beschwerden und Strafanzeigen empörter Steuerzahler.

Monatliches Archiv