In Zusammenhang mit den zahlreichen Wiederaufnahmeklagen, Strafanzeigen und anderen Klagen des österreichischen Bürgerrechtsaktivisten und Widerstandskämpfer gegen Justizwillkür, Mag. Herwig Baumgartner, hat vor wenigen Tagen ein Innsbrucker Richter nach peniblen Aktenstudium befunden:

In der Causa Baumgartner hat nicht (nur) ein Organ versagt habe, sondern sei ein Organschafts-Versagen  einwandfrei feststellbar!

Diese Entscheidung des Innsbrucker Richters ist von enormer Relevanz für die Amtshaftungsklagen des sei mehr als einem Jahrzehnt seiner Freiheit beraubenden Aufdecker von Justiz-Willkürakten, dem Bürgerrechtsaktivisten Mag, Herwig Baumgartner.

 

Innsbrucker Richter stellt Verfahrensfehler fest