Iran: Haftstrafe für Volleyball-Zuseherin

Haftstrafe für junge Britin im Iran

Die britisch-iranische Doppelbürgerin Ghontscheh Ghawami ist im Iran zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Sie wollte bei einem Volleyball-Spiel der Männer zuschauen ! 

Was der 25-Jährigen vorgeworfen werde, wisse er nicht genau, sagte ihr Anwalt. In Iran ist es Frauen verboten, bei Sportveranstaltungen von Männern im Publikum zu sein. Laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hatte Ghawami mit dem Besuch des Volleyball-Spiels gegen die diskriminierende Regel protestieren wollen. Die britische Regierung zeigte sich besorgt über das Urteil.