13 Kandidaten auf dem Stimmzettel 

Acht bundesweit antretende Parteien haben zeitgerecht ihre Bundeswahlvorschläge eingereicht, wobei fünf der Kandidaten - ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS, Grünen - ziemlich sicher dem zukünftigen Nationalrat angehören werden. 

Die Liste Jetzt, KPÖ und Wandl liegen derzeit deutlich unter der Vier-Prozent-Marke und werden aller Voraussicht nach den Einzug in den Nationalrat nicht schaffen.

Fünf weiteren Parteien gelang es in einzelnen Bundesländern genug Unterschriften zu sammeln:

Die Partei BIER in Wien, Roland Düringers GILT in Vorarlberg und Tirol, die christliche Partei CPÖ in Burgenland, die Allianz der Patrioten/BZÖ in Kärnten, die  Sozialistische Links Partei SLP in Oberöstereich.
 

Rubrik:

Nationalratswahl 2019