NS-Prozess

DI Wolfgang Fröhlich erneut vor Gericht

 

Prozess gegen DI Wolfgang Fröhlich wegen NS-Wiederbetätigung (alle Fotos © Alfred Nechvatal)

Diplomingenieur Wolfgang Fröhlich während einer Verhandlungspause

Der seit über einem Jahrzehnt wegen (wiederholter) "NS-Wiederbetätigung" inhaftierte DI Wolfgang Fröhllich musste sich am 4.März 2019 vor einem Geschworenensenat beim Landesgericht Krems verantworten wegen des Vorwurfes,  er habe erneut gegen Bestimmungen des NS-Verbotsgesetz gehandelt.

Der angeklagte DI Wolfgang Fröhlich wurde freigesprochen und > in den späten Abendstunden aus der (fünfzehn Jahre langen) Haft entlassen !!!!!

Gottfried Küssel wird aus der Haft entlassen

Laut Medienberichten wird Ende nächster Woche der ua als  Rechtsextremist bezeichnete Gottfried Küssel aus der Haft entlassen.

Gottfried Küssel war 2013 als Initiator der neonazistischen Homepage alpen-donau.info wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung zu sieben Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Unvergessen für alle Prozessbeobachter damals die Zeugenaussage der BVT-Spezialistin Sybille Geissler (Geißler) die zugegeben, die Strafanzeige gegen Küssel verfasst zu haben.

NS-Prozess abonnieren