Vertreibungen

Benesch-Dekrete ? - was ?

Die Entrechtung der Sudetendeutschen durch die Benesch-Dekrete.
Benesch-Dekrete? - was?

Diese Frage hört man immer wieder, wenn man auf die sogenannte „Rechts“-Grundlage für Enteignung und Vertreibung der Sudetendeutschen (und Madyaren) zu sprechen kommt. Was die Benesch-Dekrete bedeutet haben und noch heute bedeuten. Was in diesen Dekreten an Ungeheuerlichkeiten geschrieben steht, das wissen nur die wenigsten.

Benesch-Dekrete

Die sogenannten Benesch Dekrete

Dr. Eduard Benesch Eduard Benesch wurde am 28.8.1884 in Kozlany, Böhmen geboren. Bei den Pariser Friedensverhandlungen nach dem 1. Weltkrieg war Benesch Chefdelegierter. Dort erreichte er die Errichtung eines unabhängigen tschechoslowakischen Staates. (Bevölkerungsanteil 1921: 13,6 Millionen Einwohner davon : 6,8 Millionen Tschechen, 3,2 Millionen Deutsche, 2 Millionen Slowaken, 0,75 Millionen Ungarn, 0,42 Millionen Ukrainer und 0,76 Millionen kleinere Nationalitäten). Am 28.10.1918 wurde die Tschechoslowakische Republik gegründet. Erster Präsident wird Tomas Masaryk.

Vertreibungen abonnieren