Konkrete Arbeits-Projekte mit der Basis maßgeblich für AGMO e.V.

Mit diesem Rundschreiben werden einige der zurückliegenden und in Kürze anstehenden Projekte aus der Arbeit der AGMO e.V. vorgestellt.

Pflege deutscher Kultur und Sprache aus der Mitte der deutschen Volksgruppe heraus bilden stets Ausgangs- und Mittelpunkt der Maßnahmen unserer Landsleute in der Republik Polen, die von der AGMO e.V. unterstützt werden.

Dazu braucht die gemeinnützige AGMO e.V. Ihre Hilfe: http://www.agmo.de/mithelfen/spenden

So war es auch der Fall bei der Neuerrichtung des Gefallenendenkmals auf dem Friedhof des Dorfes Nesselwitz in Oberschlesien. Binnen kürzester Zeit wurde die Antragsstellung mit der Ortsgruppe des Deutschen Freundschaftskreises (DFK) Nesselwitz abgesprochen und in die Wege geleitet. Nach nun nicht einmal einem halben Jahr wurde das würdig gestaltete Denkmal, mit welchem an die im März 1945 bei Kämpfen um Nesselwitz gefallenen Soldaten erinnert wird, vollendet.

Auf dem seit einigen Monaten bestehenden Youtube-Kanal der AGMO e.V. finden Sie unter dem folgenden Verweis ein kleines Video über das Denkmal-Projekt:

https://www.youtube.com/watch?v=zbTRQeB6Piw&list=LLtc5WKdnT0DYD56qnhwUBUA&feature=mh_lolz

Ebenso senden wir Ihnen im Anhang zu dieser Nachricht einen Bericht über die Einweihung des Denkmals aus dem "Wochenblatt - Zeitung der Deutschen in Polen" zu. Sollten diese oder weitere Bilddateien für Sie zu klein geraten sein und die Lesbarkeit erschweren, senden wir Ihnen auf Wunsch gerne eine größere Bilddatei zu.

In Allenstein / Ostpreußen stehen dieses Jahr mehrere Projekte an, welche die AGMO e.V. unterstützen wird. Der Landsmannschaft Ostpreußen e.V. sei an dieser Stelle wie schon im vergangenen Jahr für die Vermittlung gedankt. Die „Allensteiner Gesellschaft der deutschen Minderheit“ (AGDM) führt dieses Jahr wieder den „Tag der Minderheiten“ durch und zudem wird in den Sommerferien eine „Sommersprachschule“ eröffnet. Mit deren Hilfe soll die „deutschunterrichtsfreie“ Zeit der Ferien überbrückt werden. Lesen Sie dazu die neueste Ausgabe von AGMO-Intern: http://www.agmo.de/publikationen/agmo_intern_03-2014.pdf

Selbstverständlich kommt die Vermittlung der deutschen Sprache als Muttersprache an die Kinder der deutschen Volksgruppe in der Republik Polen, im Rahmen unserer Projekte nicht zu kurz. Die Ortsgruppe des Deutschen Freundschaftskreises (DFK) in Ruda O/S hat einen weiteren Samstagskurs mit Unterstützung der AGMO e.V. abgeschlossen. Sehen Sie dazu bitte den entsprechenden Zeitungsbericht (anfordern) zu dieser Nachricht.

Im Zusammenhang mit der Vorbereitung eines von mehreren Kinderliederfesten, die dank der Spender der AGMO e.V. auch in diesem Jahr in Ratibor-Studen, Flössingen, Gleiwitz und Tworkau unterstützt werden können, erfuhren wir einmal mehr, wie viel mit aufopferungsvoller Eigeninitiative der Erzieherinnen in zweisprachigen, oberschlesischen Kindergärten bewegt wird.
In Gleiwitz wurden die Eltern derjenigen Kinder, die den zweisprachigen Kindergarten in Stroppendorf besucht hatten und zu Beginn des laufenden Schuljahres auf die Grundschule gewechselt waren, von der Kindergartenlehrerin überzeugt, ihre Kinder nachmittags in freiwilligen privaten Deutschunterricht zu schicken. Denn an der Grundschule werden nur drei Stunden pro Woche "Deutsch als Minderheitensprache" erteilt. Die Kindergartenlehrerin unternimmt diese Anstrengungen ganz allein aufgrund ihrer eigenen Initiative und erhält dafür keine Vergütung. Die Kinder opfern ihre Freizeit, um die Kenntnisse der deutschen Sprache zu vertiefen. Das ist eines von vielen positiven Zeichen aus den Reihen der Deutschen in der Republik Polen. Vergleichen Sie dazu den Bericht (anfordern) zu dieser Nachricht.

Unterstützen Sie unsere Arbeit auch in Zukunft durch Verbreitung unserer Nachrichten und durch eine – in Deutschland –  steuerlich absetzbare Spende: www.agmo.de/mithelfen/spenden

AGMO e.V. - Gesellschaft zur Unterstützung der Deutschen in Schlesien,
Ostbrandenburg, Pommern, Ost- und Westpreußen
Kaiserstr. 113, 53113 Bonn, Tel. 0228/636859, Fax 0228/690420, Mail: info@agmo.de

 

Bereich

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer