Klosterneuburg - 50 Jahre Patenstadt der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Utl.: 4. September 1964 Patenschaftsbeschluß – 4.9.2014 Gedenkempfang

„Der Gemeinderat der alten Babenbergerstadt Klosterneuburg übernimmt aufgrund eines in seiner Festsitzung vom 4. September 1964 einstimmig gefaßten Beschlußes hiemit die Patenschaft über die sudetendeutschen Heimatvertriebenen des Landesverbandes Wien, Niederösterreich und Burgenland, der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich.

Diese Patenschaft will der in äußerster Not unseres gemeinsamen Vaterlandes erwachsenen Verbundenheit sichtbaren Ausdruck verleiten und den Vertriebenen symbolisch eine Brücke zur alten Heimat schlagen.

Sie soll aber zugleich den Sudetendeutschen, wie auch allen anderen Heimatvertriebenen das Bewußtsein geben, eine neue, aber doch uralte Heimat und das Gefühl der Zusammengehörigkeit und des Geborgenseins wiedergefunden zu haben“, heißt es in einer am 6. September 1964 verliehenen Urkunde, unterzeichnet von dem damaligen Bürgermeister Georg Tauchner.

Anläßlich der 40-jährigen Patenschaft am 4. September 2004 wurde die Patenschaft unter Bürgermeister Dr. Gottfried Schuh auf ganz Österreich erweitert.

Empfang im Rathaus und Sonderausstellung in Rostockvilla

Mit einem Empfang des Gemeinderates unter Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager mit Vertretern des Bundesverbandes der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich wird dieses Jubiläums gedacht und eine Ehrenurkunde an die Stadt Klosterneuburg von SLÖ-Bundesobmann Gerhard Zeihsel überreicht.

Das Mährisch-Schlesische Heimatmuseum hat anläßlich der Patenschaft die Sonderausstellung „Bedeutende Klosterneuburger aus Böhmen, Mähren und Schlesien“ gestaltet, welche vom 6. bis 30. September 2014 jeweils Dienstag von 10-16 Uhr, Samstag von 13-17 Uhr und Sonntag von 9-13 Uhr besichtigt werden kann.

Der Sudetendeutsche Heimattag am Sonntag, dem 14. September 2014 bietet auch die Gelegenheit, der Sonderausstellung einen Besuch abzustatten.

 

Bereich

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer