Die Wissenschaft trägt viele sudetendeutsche Namen (5, P-Z)

Eine besondere Anerkennung für herausragende Leistungen ist die Namensverbindung als wissenschaftlicher „terminus technicus“ in der Fachliteratur mit der jener Persönlichkeit, auf die das / die jeweilige Verfahren / Erkenntnis zurückgeht. Liste von Beispielen, die Fritz H. Schmachtel zusammengestellt hat.

Die Hinweise (Wikipedia usw) wurden von Admin auf dieser Website zugefügt.


Picksche Körper
(Komplemente aus Antikörpern und Neurotubili): Morbus-Pick: (Beschreibt Symptome der Demenzerkrankung): Nach dem 1851 in Groß-Meseritsch/Saar / Velké Meziříč (M) geborenen Neurologen Professor Arnold Pick.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pick-Krankheit
http://de.wikipedia.org/wiki/Arnold_Pick


Prießnitz-Umschlag
(Feuchtkalter Wickel / Wasserkuren): Nach dem 1799 in Gräfenberg/Freiwaldau / Jeseník (M) geborenen Vinzenz Prießnitz.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vincenz_Prie%C3%9Fnitz
 
Rickettsia prowazekii
(Entdeckte Fleckfiebererreger / Zusammenarbeit mit Paul Ehrlich): Nach dem 1875 in Neuhaus / Jindřichův Hradec (B) geborenen Stanislaus Prowazek Edler von Lanow.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stanislaus_von_Prowazek

Radon-Transformation
(Integraltransformation einer Funktion in zwei Variablen): Nach dem 1887 in Tetschen-Bodenbach / Děčín (B) geborenen Mathematiker Professor Johann Radon.
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Radon

Reuss-Farbtafeln
(Diagnose der Farbenblindheit): Nach dem 1841 in Bilin/Teplitz-Schönau / Teplice (B) geborenen Augenarzt Professor A. Leopold v. Reuss.
http://de.wikipedia.org/wiki/August_Emanuel_von_Reuss

Rust-Krankheit / Desease
(Tuberkulose der Halswirbel): Nach dem 1775 in Jauernig/Freiwaldau / Javornik/Jesenik (M) geborenen Professor Johann N. Rust.
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Nepomuk_Rust

Schrothkur
(Naturheilverfahren mit Trink- und Trockentagen): Nach dem im Jahre 1898 in Böhmischdorf/Freiwaldau / Česká Ves/Jesenik (M) geborenen Johannes Schroth.
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Schroth
 
Schüllersche Krankheit
(Erkrankung durch Lipoideinlagerungen im Kindesalter): Nach dem 1874 in Brünn / Brno (M) geborenen Neurologen Arthur Schüller.
http://books.google.at/books?id=vt0P6_HDwpIC&pg=PA250&dq=Neurologen+Art…
http://d-nb.info/1010023063/34


Skoda’sches Band
(Anatomische Beschreibung des Pferdes): Nach dem im Jahre 1872 in Oslawan/Brünn / Brno (M) geborenen Veterinärmediziner Professor Karl Skoda.
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_%C5%A0koda

Skraup-Synthese
(Synthese von Chinolin und dessen Derivaten): Nach dem im Jahre 1850 in Prag / Praha (B) geborenen Chemiker Professor Z. Hans von Skraup.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zdenko_Hans_Skraup

Stellwag’sches Zeichen
(Seltener Lidschlag bei Schilddrüsenerkrankung): Nach dem 1823 in Langendorf/Mährisch Neustadt / Dlouhá Loučka/Uničov (M) geborenen Augenarzt Professor Karl Stellwag.
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Stellwag_von_Carion

Türcksche Kammer
(Hämozytometer zur Quantifizierung von Zellen – zum Beispiel Leukozyten) – (auch Bürker-Türk-Kammer).
http://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hlkammer

Türksche Reizformen
(Lymphatische Plasmazellen / Reizform): Nach dem 1871 in Wiese (M) geborenen Internisten und Hämatologie-Professor Wilhelm Türk.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_T%C3%BCrk_(H%C3%A4matologe)

Voith-Schneider-Propeller
(Schiffsantrieb mit Antriebs- und Steuerungsmechanismus): Mitbenannt nach dem im Jahre 1894 in Gaya/Göding / Hodonín (M) geborenen Techniker Ernst L. Schneider.
http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.s/s296854.htm

Weil-Felix-Reaktion
(Nachweismethode für die Fleckfieber-Erkrankung): Mitbenannt nach dem 1879 in Tachau / Tachov (B) geborenen Hygiene-Professor Edmund Weil.
http://de.wikipedia.org/wiki/Edmund_Weil

Weil-Kafka-Reaktion
(Hämolysinreaktion). Nach dem im Jahre 1879 in Tachau / Tachov (B) geborenen Hygiene-Professor Edmund Weil.
Nach dem 1881 in Karlsbad (B) geborenen Serologen Prof. Victor Kafka.
http://de.wikipedia.org/wiki/Viktor_Kafka

Wolf-Palisa-Sternkarten
(Entdeckte über hundert Planetoide): Nach dem 1848 in Troppau / Opava (M) geborenen Astronomen Johann Palisa.
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Palisa

Zappert-Syndrom
(Zerebraler Tremor des Kopfes / Gliedmaßen bei Kleinkindern): Nach dem 1867 in Prag / Praha (B) geborenen Kinderarzt Professor Julius Zappert.
http://books.google.at/books?id=-MAlCv4xROAC&pg=PA800&lpg=PA800&dq=Zapp…
http://www.wienerlibrary.co.uk/Search-document-collection?item=2711


Zaufal’sche-Prinzip
(Unterbindung von Venen): Nach dem 1837 in Puschwitz/Poderssam / Podbořany (B) geborenen.
http://books.google.at/books?id=yT3LvhRBRmgC&pg=PA246&lpg=PA246&dq=HNO-…

Zippe-Zentrifuge
(Gaszentrifuge zur Urananreicherung): Nach dem 1917 in Warnsdorf / Vansdorf (B) geborenen Physiker und Radiumforscher Gernot Zippe.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gernot_Zippe

Bereich

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer