50 Millionen Euro für deutsche Zwangsarbeiter (FHS)

50 Millionen Euro für deutsche Zwangsarbeiter

In einer sog. Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2016 hat der Haushaltsausschuß des Deutschen Bundestages Mitte November 50 Mio. Euro während der nächsten drei Jahre für die ‘Entschädigung‘ deutscher Zwangsarbeiter bewilligt.

Damit soll Zivilisten deutscher Volkszugehörigkeit, die durch ausländische Staaten während und nach dem 2. Weltkrieg zu oft jahrelanger Zwangsarbeit verpflichtet wurden, eine symbolische finanzielle Anerkennung gewährt werden.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer