* Vom Webstuhl auf den Bischofstuhl

„Vom Webstuhl auf den Bischofstuhl“

So betitelte Rudolf Hemmerle 1957 einen der „Großen Sudetendeutschen“, nämlich den Schulreformer Ferdinand Kindermann Ritter von Schulstein, der am 27. September 1740 in Königswalde bei Schluckenau geboren wurde.

Kindermann, der später als bedeutender Schulreformer unter Kaiserin Maria Theresia bekannt werden sollte und daher von ihr auch in den Adelstand erhoben wurde, war Sohn eines Webwarenhändlers. Eigentlich sollte er zusammen mit dem Vater für den Unterhalt der noch im Elternhause lebenden Geschwister (insgesamt sieben) sorgen, alles war für ein Leben als Weber arrangiert.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer