Ernst Mach - Physiker, Philosoph, Psychologe

 

Zum Gedenken an den Brünner Physiker, Philosoph und Psychologen Ernst Mach

Der am 18. Februar 1838 in Chirlitz-Turas bei Brünn geborene Ernst Mach wuchs in der Obhut und schulischen Erziehung seiner Eltern, Johann – Gutsbesitzer – und Josepha in Untersiebenbrunn bei Wien auf. Naturbeobachtungen und die Lektüre klassischer Werke standen auf dem Erziehungsprogramm – letzten Endes setzten sich die Naturwissenschaften bei dem kleinen Ernst durch.

Als „sehr talentlos“ im Benediktiner-Gymnasium Seitenstetten eingestuft, verließ er bereits nach einem Jahr diese Schule wieder und wurde weiterhin von seinem Vater unterrichtet bevor er eine Lehre zum Kunsttischler machte. Nach der Matura im Piaristen-Gymnasium Kremsier (Mähren) schrieb er sich 1855 für das Studium der Mathematik und Naturwissenschaften in Wien ein, wo er sich 1861 auch habilitierte.

Expressionistischer Literat Karl Brand

 

Karl Brand – ein Prager expressionistischer Literat

So könnte Karl Brand ausgesehen haben. Dr. Lukáš Motyčka merkt an, dass die Zeichnung nach historischen Quellen und Berichten nachempfunden wurde.

Bildautorin Jarmila Opletalova

Quelle: Arbeitsstelle für deutschmährische Literatur

Es war ein ärmliches Dasein, ein sehr ärmliches und vor allem kurzes Dasein, in das Karl Brand, bürgerlich: Karl Müller am 15. Oktober 1895 in Witkowitz (bei Mährisch-Ostrau) geboren wurde. Schon 1896 zog die Familie mit den fünf Kindern nach Prag, wo der Vater als Koch der K. u. K. Infanterie-Kadettenschule das Brot für die Familie verdiente.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer