Südmährisches Museum Znaim: Fotobericht

Das Zweite Kriegsjahr – 1915 – im Südmährischen Museum Znaim

Utl.: Erinnerung an das IR 99 – „Die gelben Teufel“

„Das Südmährische Museum Znaim“ setzt seine Ausstellungs-Serie über die fünf Jahre des Ersten Weltkrieges fort.

Nechvatal Mi., 28.10.2015 - 13:22

Südmähr. Museum Znaim/Znojma: Vertreibung

„Langsam ist es besser geworden. Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben.“

Ausstellung zu  Vertreibung und Neubeginn wurde am  16.1. 2015 im Südmährischen Museum  Znaim/Znojmo  eröffnet – Begrüßungsrede von Dr. Antonin Reiter

Nach sechs Stationen in Niederösterreich und dem großen Erfolg in Prag macht die Ausstellung über "Vertreibung, Ankunft und Neubeginn" im Südmährischen Museum in Znaim Station. 

Dazu Ausstellungskurator Mag. Niklas Perzi vom Zentrum für Migrationsforschung (ZMF) in St.Pölten: „Jede Station in Tschechien ist fast ein wenig, als kehrten  die böhmischen und mährischen Deutschen,  die 1945 unter teils grausamen und dramatischen Umständen ihre Häuser und Höfe verlassenen  mussten, in ihre alte Heimat zurück. Besonders freut mich das extrem große mediale Interesse. Wieder waren bei der Eröffnung der öffentlich-rechtliche tschechische Rundfunk und das Fernsehen vertreten.“

Besuch des Südmährischen Museum in Znaim/Znojmo

Ein Besuch von Südmähren in Znaim/Znojmo im Südmährischen Museum

Utl.: Kompetente Führung durch den Historiker Dr. Kacetl

Das Südmährische Museum in Znaim

Am 13.11,2014 machte eine Gruppe von Südmährern, 22 Personen, eine Fahrt zu einer Ausstellung zum 1. Weltkrieg nach Znaim. Dr Phil. Jiři Kacetl, er ist Historiker der Stadt Znaim und im Südmährischen Museum am Unteren Platz Nr 7 hat er ein einen Saal für seine wissenschaftlichen Arbeiten über den 1.Weltkrieg eingerichtet.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer