B. Posselt zu Srebrenica

Posselt zu Srebrenica: Vertreibungen

sind Wunden in der Seele Europas

München. Der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe und CSU-Europapolitiker Bernd Posselt hat scharf das russische Veto gegen die Srebrenica-Entschließung im UN-Weltsicherheitsrat kritisiert. Dieses entspringe einer "falschen und geheuchelten Freundschaft gegenüber den nationalistischen Kräften in der serbischen Führung, die das Massaker serbischer Truppen vor 20 Jahren in Bosnien nach wie vor nicht als Völkermord anerkennen wollen." Moskau gehe es dabei sowohl um Verstärkung seines Dominanzstrebens auf dem Balkan als auch um die traditionelle Blockadepolitik gegen alle Bestrebungen, Vertreibungen und Völkermorde im Rahmen der UNO zu stoppen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer